Newsletter 10 / 2022
Bundestag beschließt Bundeshaushalt 2023.
42,2 MILLIONEN EURO MEHR FÜRS TECHNISCHE HILFSWERK

Der Bundestag hat den Bundeshaushalt für 2023 beschlossen. Die im ursprünglichen Regierungsentwurf vorgesehenen Kürzungen bei Ehrenamt und Ausbildung wurden zurückgenommen und das THW erfährt 2023 einen Zuwachs zum ursprünglichen Etat von 42,2 Millionen Euro. Ein großer Erfolg für die THW-Familie. THW-BV Präsident Martin Gerster äußert sich im Statusbericht #16 zum Etat für das kommende Jahr.

Statusbericht #16 ansehen

Pünktlich zum ersten Advent startet die THW-Bundesvereinigung ihre Adventsverlosung.
Zu jedem Adventswochenende wartet auf der
THW-BV Facebookseite eine weihnachtliche Aufgabe.
Wer mitmacht, kann einen von elf erstklassigen Preisen gewinnen.
Zum Auftakt sponsored die Firma Haix vier Paar Connexis Go GTX low in Grau-Orange.

 

Zu Facebook wechseln!
Neuigkeiten THW-Monopoly

Informationen zur Rechnungslegung und Rechnungszahlung:
Der Versand der Rechnungen für die Monopoly-Spiele erfolgt Anfang Dezember. Diese können dann direkt beglichen werden. Nach Rücksprache mit der Leitung bürgt die THW-Bundesvereinigung im Falle einer Nichtlieferung. Der Rechnungsversand erfolgt über einen externen Dienstleister. Bitte daher regelmäßig den Spam-Ordner überprüfen!   
Nach aktuellen Informationen des Herstellers (Lieferketten) erfolgt die Lieferung erst nach Weihnachten und kann sich aufgrund der hohen Stückzahl bis Ende Januar 2023 ziehen. 
 

Ansprechperson

 Swana Hoffmann, Öffentlichkeitsarbeit 
 presse@thw-bv.de, +49 30 2887698-14 

THW-Bundesvereinigung e.V.
Geschäftsstelle, Friedrichstraße 130 b, 10117 Berlin
Spendenkonto: Commerzbank, IBAN: DE17 1004 0000 0207 2015 01

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Klicken Sie auf diesen Link um sich abzumelden.