Translate

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Die Jugend aus Obernburg in Bayern ist Deutscher Meister

Deutschlandweite Begegnung der THW-Jugend in Mönchengladbach – THW-Bundesvereinigung und THW-Stiftung tagten am Rande des Treffens

Die THW-Bundesvereinigung gratuliert dem Sieger des Bundesjugendwettkampfes: Die Jugendgruppe aus dem THW-Ortsverband Obernburg lieferte die besten Aufgabenergebnisse im bundesweiten Wettbewerb.

„Ihr habt hier und heute gezeigt, wie viel Spaß ehrenamtliches Engagement machen kann", zeigte sich der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium des Innern Dr. Günter Krings begeistert. „Für das THW seid ihr nicht nur als Helferinnen und Helfer der Zukunft wichtig,
sondern ebenso als Vorbilder. Ich hoffe, dass sich viele Menschen an euch ein Beispiel nehmen und ins THW kommen." Der Siegerpokal wurde von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maiziére gestiftet.

Stephan Mayer, MdB, Präsident der THW-Bundesvereinigung und Vorsitzender der THW-Stiftung hatte schon beim Willkommen die Bedeutung des
Engagements der THW-Jugend und ihrer zahlreichen Unterstützer hervorgehoben. Er gratuliert der THW-Jugend e.V. auch zum 30. Geburtstag, der die Beständigkeit dieser Jugendbewegung zeige: „Wenn ich sehe, wie viele Jugendliche mit Leib und Seele dabei sind, dürfen wir optimistisch in die Zukunft des THW schauen."

Die THW-Bundesvereinigung gratuliert dem Sieger des Bundesjugendwettkampfes die Jugendgruppe des THW-Ortsverbandes Obernburg

Wie wichtig die Nachwuchsarbeit für das THW ist, stellte auch THW-Präsident Albrecht Broemme heraus: „Während des Wettkampfs habt ihr bewiesen, dass ihr in euren Jugendgruppen sowohl im Umgang mit THW-Gerät als auch in Sachen Teamgeist und Zusammenarbeit schon vieles
gelernt habt, was ihr für die spätere Arbeit im THW braucht", sagte Broemme und ergänzte, dass diese Fähigkeiten nicht nur im THW eine gute Basis für das Leben darstellen.

Die THW-Bundesvereinigung hat auch diesen, alle zwei Jahre stattfindenden Event der THW-Jugend finanziell und ideell unterstützt.

Bundesjugendleiter Michael Becker freute sich über die Erfolge bei Wettbewerb und Zeltlager, zu dem mehr als 4.500 Jugendliche mit
ihren Betreuern angereist waren. Der Bundeswettkampf ist traditionell einer der Höhepunkte des THW-Bundesjugendlagers für Jungen und Mädchen zwischen 10 und 17 Jahren. Dieses Jahr bearbeiteten die Gruppen innerhalb von zwei Stunden neun Aufgaben aus dem breiten Einsatzspektrum des THW. Unter anderem transportierten sie Verletzte, durchbrachen Mauern, errichteten Stege und bauten, mithilfe einer Tauchpumpe, eine Wasserversorgung auf.

Webseite THW Jugend - Webseite THW

 Am Rande der Jugendbegegnung waren die Repräsentanten der THW-Bundesvereinigung und der THW-Stiftung gemeinsam mit der Bundesanstalt THW und der THW-Jugend zum Empfang der Stadt eingeladen, bei der Bürgermeister Ulrich Elsen die Gäste willkommen hieß. Unter ihnen waren Parlamentarischer Staatssekretär im BMI Dr. Günter Krings, MdB, (Mönchengladbach); THW-BV-Präsident Stefan Mayer, MdB; Gülistan Yüksel, MdB; Norbert Post, MdB; Heike Gebhard, Mitglied des Landtages und Vorsitzende der THW-Helfervereinigung Gelsenkirchen; Vertreter des BMI mit. Abteilungsleiter KM Franz Josef Hammerl sowie Vertreter des THW mit THW-Präsident Albrecht Broemme, THW-Vizepräsident Gerd Friedsam, THW-Bundessprecher Frank Schulze und Bundesjugendleiter Michael Becker.

 

 

Besondere Höhepunkte bei der 140. Präsidiumssitzung

Die Vorstellung von Franz-Josef Hammerl, dem neuen Abteilungsleiter KM (dazu gehört das THW) im Bundesinnenministerium, der
Willkommensgruß für die nach schwerer Krankheit wieder aktive Stephanie Lindemann, Geschäftsführerin der Bundesgeschäftsstelle der THW-Jugend, und der herzliche Geburtstagswunsch für Horst Werner, Vorsitzender der THW-Landesvereinigung Bremen, der seinen 74. Geburtstag an diesem Tag feierte – ein solches Spektrum haben die Präsidiumssitzungen nicht so häufig.

 

BV-Präsident Stephan Mayer, MdB, dankte Horst Werner für sein fast 60jähriges Engagement mit einem Buchgeschenk.

BV-Präsident Stephan Mayer, MdB, dankte Horst Werner für sein fast 60jähriges Engagement mit einem Buchgeschenk.

Das Schokoladepräsent für Stephanie Lindemann stand unter dem Zeichen der alten Weisheit: Zu Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Schokolade in Apotheken als Stärkungsmittel verkauft.

Das Schokoladepräsent für Stephanie Lindemann stand unter dem Zeichen der alten Weisheit: Zu Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Schokolade in Apotheken als Stärkungsmittel verkauft.

Franz-Josef Hammerl ist seit Mai Abteilungsleiter KM, vorher leitete er die Abteilung Bundespolizei. Er war einigen Präsidiumsmitgliedern schon von der Einweihung der neuen Geschäftsstellenräume in Berlin bekannt.

 

Die Versammlung entschied sich, das „Helden-Casting" des Helfervereins Frankfurt/Oder finanziell zu unterstützen, das schon 2013 ein Erfolg für den THW-Ortsverband war. 73 Besucher kamen damals zu dem Event mit Selbstbeteiligung, acht neue Mitglieder für die THW-Jugend und fünf für den
THW-Ortsverband waren, neben ungezählten neuen Sympathieträgern, die positive Bilanz.

Neue Stiftungs-Geschäftsführerin präsentiert

Die 21. Gemeinsame Sitzung von Vorstand und Kuratorium der THW-Stiftung schloss sich an die Präsidiumssitzung an. An ihr nahmen auch
der Ehrenpräsident der THW-Bundesvereinigung, Parl. Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, MdB, und Prof. Dr. Weichler von der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen teil. Prof. Weichler berichtete, gemeinsam mit dem Kuratoriumsvorsitzendem Gerd Frey, über die Zusammenarbeit der THW-Stifung mit der Hochschule.

In dieser Sitzung stellte sich die neue Geschäftsführerin der THW-Stiftung, Claudia Schur, dem Gremium vor. Sie wird voraussichtlich am 1. Oktober ihre Arbeit für die Stiftung aufnehmen.

Text Siglinde Schneider-Fuchs, Fotografen: Johann Schwepfinger, Jörg Schreiber

0
0
0
s2smodern